Mit Andreas Hein (MdL) von der CDU-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein, unserem „Fachmann in Sachen Wasserstoff“, besuchte ich am Dienstag, den 23. Juni 2020, die NaValue GmbH im Technologiezentrum Flensburg. Die NaValue GmbH wurde vor gut einem Jahr von Thomas Ritte, Jens Heyer und Carsten Ortloff gegründet. Zuvor waren die Partner in den Bereichen Schiffsdesign, Projektmanagement, Qualitätsmanagement, Vertrieb und After Sales & Warranty tätig. Nun haben sie sich entschieden, ihr Knowhow in eigene Projekte einzubringen.

Mit der HADAG in Hamburg haben sie aktuell einen kompetenten Partner gefunden und arbeiten daran, neue Plug-In-Hybrid-Schiffe für den Hamburger Hafen zu entwickeln, da die heutigen Fähren mit Dieselantrieb dringend erneuert werden müssen.

Sobald eine Genehmigung für den Betrieb mit Wasserstoff vorhanden ist, sollen die neuen Fähren komplett emissionsfrei betrieben werden können.
Ein Paradebeispiel dafür, was mit Wasserstoff machbar ist!

Für die Übergangszeit werden in einem ersten Schritt die Batterien der Schiffe nachts aufgeladen. Für den darüber hinausgehenden Energiebedarf ist ein sogenannter “Range-Extender” notwendig. Diese Funktion wird zunächst von einem Diesel-Generator abgedeckt und später durch eine Brennstoffzelle ergänzt.