Auch wenn im Bundestag am 21. November 2019 keine offiziellen Sitzungen stattgefunden haben, also keine Sitzungswoche auf dem Programm stand, so war ich dennoch in der Hauptstadt und durfte mit  50 politikinteressierten Menschen aus meinem Wahlkreis – darunter ca. 30 Schülerinnen und Schüler – sprechen.

Jeder Bundestagsabgeordnete hat die Möglichkeit, dreimal im Jahr eine Gruppe von 50 Personen auf eine politische Bildungsfahrt nach Berlin einzuladen. Diese Fahrten werden vom Bundespresseamt (BPA) organisiert, weshalb man sie auch “BPA-Fahrten” nennt.

Auf dem Programm stehen dabei regelmäßig ein Besuch im Deutschen Bundestag, ein Gespräch mit der Abgeordneten sowie politische, historische oder kulturelle Programmpunkte in und um Berlin.

Ein netter Besuch sowie angeregte Gespräche zu politisch aktuellen Themen – Mir hat’s gefallen!