Böklunder Fleisch- und Wurstwaren GmbH: Am Donnerstag, den 2. September 2021, habe ich – zusammen mit einer Delegation – in Böklund das Werk von “Böklunder” besucht. Mit der Frage ” Wie bewältigen große Arbeitgeber in der Region die Corona-Pandemie?” im Gepäck durften wir uns bei einer Führung durch das Wurst-Unternehmen auch die betriebseigenen Schutzmaßnahmen ansehen.

Geschäftsführer Axel Knau und Standortleiter Jörg Jablonski hatten der Delegation, zu der auch der Landtagsabgeordnete Johannes Callsen, der CDU-Geschäftsführer Rainer Haulsen, der CDU-Ortsvorsitzende Dr. Dirk Martin und Böklunds Bürgermeister Jürgen Steffensen gehörte, zuvor das Werk sowie alle Coronaschutz-Maßnahmen des Standorts gezeigt und erläutert.

Im Fokus des Besuchs standen auch die Zukunftsperspektiven der beiden Produktionsstandorte in Böklund und Satrup.

Axel Knau unterstrich die Bedeutung der beiden Werke für die gesamte Unternehmensgruppe: „Wir wollen weiter in die beiden Standorte investieren und sie ausbauen und da-mit auch neue Arbeitsplätze schaffen – sowohl im Bereich einfacher Hilfstätigkeiten als auch in Führungsposition als Maschinenführer, Schicht- und Abteilungsleiter.“ Damit soll das Wachstum an beiden Standorten weitergehen. In den vergangenen Jahren stieg die Zahl der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer an beiden Orten zusammen von 300 auf rund 900.

Zwergenwiese Naturkost GmbH in Silberstedt: Am Dienstag, den 31. August 2021, war ich in Silberstedt, um das Unternehmen “Zwergenwiese” zu besuchen. Innovation, Arbeitsplätze und Nachhaltigkeit – die Zwergenwiese Naturkost GmbH verbindet all das, ohne den Antrieb erst durch staatliche Anreize oder gar Verbote zu bekommen. Der Betrieb ist weiter auf Wachstumskurs und das tut der Region richtig gut. Neben einer zukunftsweisenden Lieferkettenüberwachung, sozialer Bildungssicherung für die Beschäftigten und regionalem Engagement machen schon die Produkte allein Appetit auf eine bewusste Ernährung. Für mich hat das Unternehmen und das Selbstverständnis eines jeden Mitarbeiters Vorbildcharakter. Ich freue mich immer wieder, den Betrieb in Silberstedt zu besuchen.

Regiestuhlgespräch: Am Donnerstag, den 2. September 2021, ging es – gleich nach dem Besuch in Böklund bei “Böklunder” weiter – auf den Hof von Agnes Greggersen in Hasselberg zu einem Regiestuhlgespräch, bei dem wir zu den unterschiedlichen Themen gesprochen haben. Ein langes und auch anregendes Gespräch, bei dem ich die Gelegenheit hatte, mich ausgiebig über die Fachfragen zu erkundigen.