Am Montag, den 13. Mai 2019, hat mich das Team des Bildungscampus’ Tarp e.V. anlässlich der Verleihung des Deutschen Kita-Preises 2019 in Berlin besucht. Bei einem gemeinsamen Mittagessen im Deutschen Bundestag hatte ich die Möglichkeit, über meine Tätigkeit als Bundestagsabgeordnete zu berichten und mich näher über den Bildungscampus in Tarp zu informieren.

Am späten Nachmittag fand dann die feierliche Preisverleihung im Berliner Tempodrom statt. Der Deutsche Kita-Preis geht auf eine Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – kurz des BMFSFJ, der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, der Karg-Stiftung, ELTERN, dem Didacta-Verband und der Deutschen Weihnachtslotterie zurück.

Das Ziel des Kita-Preises ist es aufzuzeigen, wie wichtig Qualität in der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung ist und dass diese am besten dort gelingt, wo alle in der Kita und in ihrem Umfeld gemeinsam dazu beitragen. Der Deutsche Kita-Preis soll verdeutlichen, dass Kinder der Mittelpunkt aller Qualitätsbestrebungen sein sollten und dass sie erfolgreich lernen, wenn auch ihr Umfeld lernt.

Der Bildungscampus Tarp e.V. hatte sich gegen 1.600 Bewerber durchgesetzt und gehörte zu den zehn Finalisten des Deutschen Kita-Preises 2019! Am Ende hat es leider für den Sieg in der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres 2019“ nicht gereicht – der Preis ging an das Netzwerk INFamilie Hannibal- und Brunnenstraßenviertel aus Dortmund.

Dennoch war es ein voller Erfolg und ein schöner Besuch in Berlin! Vielen Dank für Euer Engagement!